Blog

Text

Unendliche Sehnsucht und Trauer 
und das Gefühl es nicht zu schaffen.
Der Schmerz so groß, oft kein Lichtblick in Sicht.
Und Tag und Nacht das Vermissen.

Es allein zu tragen macht es doppelt schwer.

Erlaube Dir in solchen Stunden schwach zu sein. 
Es braucht in diesem Moment keine Lösung 
und keine Scheinstärke,
nur Deine Hingabe an den Schmerz.

Du darfst um Hilfe bitten;
um die Schulter zum Anlehnen,
um Arme, die Dich halten
um Hände, die Dich sanft streicheln.

Lass Menschen in Dein Leben, die Dich begleiten.
Lass es zu, dass die Last geteilt wird.

© Diana Mirtschink

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

02.05 | 19:12

<3 denk an dich

...
28.11 | 19:11

Du bist immer da... wir reden von Dir und auch mit Dir...
Warum?? Warum musstes du schon gehen??
Es ist immer noch nicht zu fassen 😞

...
16.10 | 13:46

tief berührt... Ich habe 2 Brüder und eine Schwester ... Sie sind noch real auf dieser Welt
Claudia

...
14.08 | 11:41

DU fehlst mir sooooooooooooooooo

...
Ihnen gefällt diese Seite