Blog

Text

Ich will nicht sprechen vom
Schmerz in mir
Will nicht sprechen von meiner Wut
Und dem Hass auf die Kranken
Die gnadenlos neben dir gesundeten
Während du starbst
Tag für Tag
Nacht für Nacht
Ich will nicht sprechen von
Der Mauer die mich umgab und
Mich trennte von den Lebenden,
den Lachenden
Ich baute sie mit Ingrimm
Tag für Tag
Nacht für Nacht
Ich will auch nicht sprechen
Von der Trauer
Die ihre Schlinge um mein Herz legte
Bis es nicht mehr schlug
Wie tot wandelte ich unter der Sonne
Ich war weniger als ein Schatten
Denn
Ich will dir singen
Von unserer innigen Liebe
Will jubeln vor Glück
Dass unsere Seelen sind Eins
Bis die Sterne
Sich niederlegen
Zu meinen Füßen
Einen funkelnden Pfad bildend
Ich beschreite diesen Pfad mit Freude
Mein Herz ist wieder frei zu singen
Tag für Tag
Nacht für Nacht
Ich singe das Lied unserer Liebe
Die unsterblich ist
Unantastbar
Auf Sternenlicht will ich eilen zu Dir
Geliebte Seele du
Tag für Tag
Nacht für Nacht
Von Ewigkeit
Zu Ewigkeit

Herzlichen Dank -Marlies Lüer-
für dieses Gedicht 

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

02.05 | 19:12

<3 denk an dich

...
28.11 | 19:11

Du bist immer da... wir reden von Dir und auch mit Dir...
Warum?? Warum musstes du schon gehen??
Es ist immer noch nicht zu fassen 😞

...
16.10 | 13:46

tief berührt... Ich habe 2 Brüder und eine Schwester ... Sie sind noch real auf dieser Welt
Claudia

...
14.08 | 11:41

DU fehlst mir sooooooooooooooooo

...
Ihnen gefällt diese Seite