Blog

Text

Du brauchst noch lange Zeit viel Geduld mit dir selbst.
Du wirst nicht in Kürze wieder ein harmonischer Mensch sein, sondern noch lange hin und hergeworfen von deinen Stimmungen und Gedanken.
Manchmal wirst du dich so empfinden, als seiest du selbst gestorben. Starr und ohne Leben.
In den ersten Tagen hast du das so erfahren.
Da war alles wie unwirklich, und nicht einmal die Tränen wollten kommen.
Du mußt wissen: Das ist nicht nur bei dir so.
Viele, unendlich viele erleben dasselbe. 

Ein anderes Mal bricht es aus dir heraus.
Du hämmerst wie gegen eine verschlossene Tür.
Du wütest über dein Schicksal.
Und vielleicht trifft dein Zorn sogar ihn, der dich allein ließ.
Und weil du weißt, dass das ungerecht ist, hämmern von innen gegen dich die Schuldgefühle.
Dann mußt du wissen, dass das alles sein Recht hat, für dich selbst und für Ungezählte, die ihre Trauer erleiden. 

Vielleicht dauert es Monate, vielleicht Jahre, bis du wieder in diese Welt einwurzelst.
Bis dein Tag wieder Licht und Sinn hat.
Bis dir ein Erfolg wieder Freude macht, ein Erlebnis dich fröhlich stimmt, eine Plauderei dich anregt.
Bis sich um dich her wieder deine Welt bildet, nicht so wie sie war, aber doch auch wieder gut.
Du darfst in all dem nichts von dir fordern was gegen dein Gefühl geht. Denn deine Trauer wird ein langer Weg sein.

Jörg Zink 
Bildquelle desert rose

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

05.06 | 11:15

danke

...
15.05 | 17:36

Eine super schöne Seite.. Ganz viel Kraft und liebe auch von mir, in unbekannterweise.
Lieben Gruß
Sabrina

...
29.12 | 08:17

ja ist es nicht danke

...
29.12 | 08:16

Danke

...
Ihnen gefällt diese Seite