Willkommen bei Michaels Gästebuch

Gehe nicht für immer Lass es geben ein Wiedersehen Und mache den Abschied nicht schlimmer Du darfst ruhig gehen Aber nicht für immer Ich hab Dich wirklich gern Und vertraue Dir Geh ruhig fern Komm aber zurück zu mir Gehe ein, gehe aus Gehe wohin es Dir gefällt Kehre aber zurück nach Haus Und erzähle mir von der Welt Du bist nicht mehr da Doch spür ich Dich Du bist da Und streichelst mich Lass es geben ein Wiedersehen Und mache den Abschied nicht schlimmer Du darfst ruhig gehen Aber nicht für immer

Die Sprechblase auf dem Bild mit der Maus verschieben/platzieren

In die Sprechblase Text eingeben

Shape:
 
Geschrieben von Mama, den 27. Dez, 2012
Dein Lächeln war wie die Sonne, die selbst in der Nacht aufgehen konnte.
Deine Augen sprachen mehr Worte als die, die über deine Lippen kamen.
Dein Atem war wie ein süßer Windhauch, wenn du neben mir geschlafen hast.
Mein Sohnemann


Doch jetzt trauere ich um einen Menschen, der mir zeigte, wie man "lebte".
Ein Mensch, der sich selbst für andere vernachlässigte.
Ein befristetes Geschenk Gottes an die Welt.

Ein Teil meines Herzens starb mit Dir.
Auch wenn ich jetzt ohne Dich leben muss, Du bist und bleibst der Mensch, den ich liebte, ehrte und schätzte.
Mein erstes Mal ohne Dir es ist schrecklich Du kannst dir ja gar nicht vorstellen wie das weh tut es wird nicht besser sondern schlimmer denn die lange zeit die du schon fehlst die macht mich verrückt und ich muss mein ganzes leben damit zubringen damit klar zukommen ich bewundere jeden oder besser ich habe Hochachtung vor jeden der sowas schon durch gemacht hat
Geschrieben von Mama, den 22. Dez, 2012
Wo magst Du jetzt wohl sein, mein Kind?
Im Paradies? Im Himmel droben?
Bist Du gar dort, wo Englein sind?
Nachts bei den Sternen oben?

Kannst Du mich sehn? Spürst Du den Schmerz?
Kannst meine Not Du spüren,
die ganz tief drinnen sitzt im Herz?
Kann Deine Seele mich berühren?

Wo war Dein Schutzengel, mein Kind?
Wo war er nur in dieser Sekunde?
Ward er hinfortgeweht vom Wind?
Schlief er sogar, hielt keine Wacht?

Die Worte fehlen mir, zu sagen
wie Du mir fehlst, wie groß der Schmerz.
So hoff ich drauf: nach vielen Tagen
werd ich für immer bei Dir sein.


Wir vermissen dich unendlich viel! Ohne dich zu leben tut so weh. In unseren Herzen wirst du immer weiter leben. Wir lieben dich überalles. Du warst UND bleibst der Beste!!!

Geschrieben von Mama, den 20. Dez, 2012
Tränen laufen mir über´s Gesicht
Tränen die sagen „Ich vermisse Dich“
Manchmal fällt mir das Atmen so schwer
Denn Du fehlst mir so sehr
Wenn ich an Dich denke sehe ich Dich wie zum letzten Mal
Ich kann nichts dagegen tun, ich sehe Dich in Deinem Sarg
Der Schmerz sitzt tief in meiner Brust
Raubt mir immer wieder meine Luft
Ich will nicht versehen warum wir uns nicht wieder sehen
Warum nur musstest Du von uns gehen
Wer hätte gedacht, dass Du mit 21 schon von uns musst gehen
Ohne mich ein letztes Mal in die Arme zu nehmen
Geschrieben von Mama, den 16. Dez, 2012
Es ist so wie es ist und du bist wer du bist und das für immer mein großer mein erster mein Sonnenschein Thomas Bruder unser aller Liebling und das wird immer so sein aber du fehlst und das wird auch immer so sein
Geschrieben von Mama, den 9. Dez, 2012
Ich schick dir ein kleines Licht denn dein Licht leuchtet immer
E-mail:
Geschrieben von Mama, den 9. Dez, 2012
Hallo mein großer
es ist der zweite Advent und ich sitze wieder da und warte auf dich ich vermiss dich so es kann sich keiner vorstelln wie du mir fehlst
ich Liebe dich Michael
deine Mama
E-mail:
Geschrieben von Jutta, den 9. Dez, 2012
Liebe Michaela,
eine wunderschöne Homepage!
Ich wünsche dir viel Kraft, Michael wird immer an deiner Seite sein.
Alles Liebe, Jutta(p)
Geschrieben von Josef, den 6. Dez, 2012
sehr sehr berührend
Geschrieben von Anna, den 5. Dez, 2012
Hallo mein strizi,
ich vermisse dich jeden Tag und denke so oft an dich.
Danke, dass du so lange Zeit immer für mich da warst! Ich weiß, du bist ganz nah bei uns!
Ich hab dich lieb!! Dein Annamiadl
E-mail:
Geschrieben von Mama, den 4. Dez, 2012
Vor 4 Monate 30Tagen habe ich Dich zuletzt gesehen
Keiner konnte vorhersehen, dass es letzte Mal sein wird
Doch das Schicksal nahm seinen Lauf,
Es ist einfach geschehen
4 Monate 30 Tage sind es auf den Tag genau
Wo Du von uns gegangen bist
Ich kann nicht mit Worten beschreiben
Wie sehr ich Dich immer noch vermiss
Eine Rose und eine Kerze kann ich Dir heute bringen,
Als Zeichen dass ich noch immer an Dich denke
Und kein Tag vergeht,
An den Du mir nicht immer wieder aufs Neue fehlst

Wir sollten nicht traurig sein,
Denn Du hast uns so viel gegeben,
Aber in dem wir alltägliches meistern,
Dinge tun Die wir sonst gemeinsam machten
Und den Tag ohne Dich leben
Können wir nicht aufhören dich zu vermissen,
Egal wie viel Zeit noch vergeht
Für immer werde ich diese Leere in mir tragen,
Weil Du mir so unsagbar viel fehlst
E-mail:
Geschrieben von Gitti, den 3. Dez, 2012
Hallo Michi, gerade hatte ich Besuch von einer Freundin und wir haben über dich geredet. Wieder mal. Wir erinnern uns jeden Tag an dich, doch manchmal berührst du einen ganz besonders. Das wollt ich dir nur sagen. Liebe liebe Grüße Gitti
E-mail:
Geschrieben von Mama, den 25. Nov, 2012
Ich denk gerade so an dich und will dir ein paar Zeilen schreiben du fehlst uns und wir sin so froh das wir dich kennen lernen durften das DU mein Kind warst dafür will ich Dir immer und immer danken für die ganzen Ganzen schönen Erinnerungen die du uns Geschenk hast nur das macht es uns ja noch schwerer dich gehn zu lassen oder besser es uns Eingestehn das du nicht mehr kommst
DANKE das ist alles was ich dir noch sagen möchte wenn ich dich nochmal einmal sehe
Ich Liebe Dich
E-mail:
Geschrieben von Carina, den 11. Nov, 2012
Michi wäre jetzt sicher sehr stolz auf seine Mama.

Geschrieben von Irene, den 7. Nov, 2012
Hallo liebe Michi!
Diese Website ist unglaublich schön geworden - wenn man sie sich ansieht und alles durchliest, kann man richtig spüren wie sehr ihr ihn geliebt habt und ihn vermisst und man wird mit den gefühlen richtig mit gerissen...

ich werde die kindergarten und schulzeit nie vergessen, als wir gemeinsam im krankenhaus waren in der volksschulzeit... alles erinnerungen die uns keiner nehmen kann...

als ich an deinem grab stand, konnte ich es noch immer nicht glauben...

liebe grüße, irene
Geschrieben von Paz S., den 6. Nov, 2012
Hallo liebe Michi!
Ich möchte mich bei dir, für diese einzigartige und wunderschöne Seite bedanken.
Hier kann man echt an jedem schönen Moment zurück denken und in Erinnerungen schwelgen.
Man kann gar nicht in Worte fassen, welche Kraft du in dieser schweren Zeit aufbringst.
Ich hoffe, dass dich diese Kraft nie verlässt und du irgendwann zurück blicken kannst und mit einem Lächeln aus tiefsten Herzen nach vorne sehen kannst.
Danke für die Kraft die DU uns alle gibst!

Liebe Grüße Paz
E-mail:

Neueste Kommentare

10.05 | 08:41

Ich Liebe Dich

...
16.03 | 10:20

Meine aufrichtige und herzliche Anteilnahme.

...
04.02 | 11:18

ich vermisse Dich

...
24.12 | 10:57

Vom Himmel ein kleiner Stern herunter lacht, vom Walde steigen die schönsten Düfte und hauchen besinnlich durch die Lüfte. Warm und hell wird diese Nacht. Drum sag ich: Frohe Weihnacht und habt Acht!

...